Online shoppen und trotzdem lokal einkaufen auf Sugartrends

Sportbekleidung

Die richtige Auswahl von Sportbekleidung ist je nach gewählter Sportart wichtig. Ob Baumwolle, Kunstfaser oder nachhaltig verarbeitete Materialien, in unserer Kollektion ist alles Nötige für dich zusammengestellt. Klicke dich durch unsere Lieblingsstücke und lass dich inspirieren. Schau dir unten auch gern unseren Guide zur richtigen Wäsche und passenden Materialauswahl an.
Viel Spaß beim Shoppen!


115 Product(s)

3

115 Product(s)

3
×
Das Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Sportkleidung ist Funktionskleidung

Die richtige Sportbekleidung ist ein wichtiges Thema für körperlich aktive Menschen. Die Kleidung muss bequem, elastisch und qualitativ hochwertig sein. Außerdem sollte man darin so wenig wie möglich schwitzen. Sportbekleidung ist also Kleidung, die sich am Körper dehnt, atmet und dabei nicht stört. Vor Allem ist die Bewegungsfreiheit und Dehnbarkeit sind hierbei oberste Priorität. Während man bei Bewegungsfreiheit eher an Oversize-Mode oder an Sachen, die groß und luftig sind denkt, sieht es in dieser Hinsicht bei, Thema Sportbekleidung ganz anders aus. Jogginghosen oder Sporttights sind extrem flexibel und aus speziellen Materialien hergestellt, damit man weniger schwitzt und auch nicht friert. Sportkleidung ist also eine Funktionstextilie.
Nichtsdestotrotz möchte man beim Sport gut und modisch aussehen, nichts zuletzt, weil sportliche Betätigungen das Aussehen im Prozess nicht gerade verschönert. Für den Freizeitsport gibt es keine Bekleidungsvorschriften und alle, die gern Sport treiben können selbst entscheiden, ob sie lieber eine enge, elastische Leggings zum Sport tragen, oder eine weite und wärmere Short. Es ist natürlich auch auschlaggebend, welche Art von Sport man treiben möchte, da sich für einige Sportarten spezielle Bekleidung besser eignet, wie z.B. der Shortrock für Tennis oder das Trikot und die Stollenschuhe für Fußball. Der Freizeitsport hingegen ist vollkommen ungebunden - dafür eignen sich sowohl Shorts, Joggerhosen als auch Leggings in verschiedenen Längen. Funktionsunterwäsche ist dabei auch ein absolutes Muss, sowohl für Frauen, als auch für Männer. Die Sport-BHs für Frauen sitzen dank modernen Technologien der Textilverarbeitung perfekt und geben einen guten Halt. Funktionskleidung passt sich nicht nur deinem Körper, sondern auch der Temperatur an. Es gibt also auch feste, wärmende Kleidung für den Winter und leichte, luftige und kurze Sportkleidung für den Sommer, die trotzdem ihre Aufgabe erfüllt.
Stöbere durch unserer Sportkollektion und lass dich inspirieren.

Wie wasche ich Sportbekleidung richtig?

Bei Sportbekleidung gelten generell die gleichen Grundsätze, wie bei jeder anderen Kleidung auch: das Material ist wichtig. Sportkleidung aus Kunstfaser sollte man nach jedem Training waschen und auch möglichst separat von anderer Kleidung. Deine Waschmaschine müsste ein Sportprogramm haben. Dieses Programm ist besonders schonen und kurz- 15 bis 30 Minuten. Es eignet sich hervorragend zur schnellen Wäsche nach dem Training. Falls du dieses Programm nicht hast, wirf einen Blick auf das Etikett und überprüfe bei welcher Temperatur das Short oder die Leggings gewaschen werden darf. Achte auch auf die Farbe deines Kleidungsstücks. Weiße Sachen werden, wie sonst auch immer, mit weißen Sachen gewaschen und bunte und dunkle Wäsche dementsprechend mit dunkler und bunter Wäsche. So sieht deine Kleidung immer frisch und nicht ausgeblichen aus. Zum Waschen solltest du auch spezielles Sportwaschmittel oder Feinwaschmittel verwenden. Es ist speziell dafür ausgelegt, synthetische Kunstfaser zu schonen.

Aus was besteht Sportbekleidung?

Du kannst dich nicht entscheiden, welches Material besser für deine Sportart ist: Baumwolle, Polyester oder andere Kunstfaser?
So gut wie jeder Hersteller benutzt sowohl Baumwolle als auch Polyester. Meistens kommt es auf das Kleidungsstück an. Leggings aus Baumwolle beispielsweise, dehnen sich nicht so gut wie Leggings aus Polyester. Polyester-Shorts dagegen sind für sportliche Aktivitäten im Freien bei kalten Temperaturen eher ungeeignet.
Welche Vor- und Nachteile ergeben sich nun aus beiden?

Baumwolle Polyester
hoher Tragekomfort weniger Tragekomfort
weniger Feuchtigkeitstransport guter Feuchtigkeitstransport
nicht formstabil formstabil
hautfreundlich pflegeleicht

Aus der Tabelle wird der Unterschied ersichtlich. Vor allem der Feuchtigkeitstransport ist hierbei entscheidend für Wetterbestimmungen und die Funktion des Kleidungsstücks. Auch das Waschen von Baumwolle ist anders. Damit kein Geruch bleibt, muss Baumwolle länger und bei höheren Tempertaturen gewaschen werden. Polyester dagegen kann bei falschem Waschen noch einen Restgeruch haben.
Mach dir also genau klar, wofür du deine Sportbekleidung brauchst, bevor du sie kaufst.

Bei SUGARTRENDS kannst du nicht nur die passenden Sportlichen Klamotten shoppen, egal ob Baumwolle oder Kunstfaser, du kannst vor allem auch nachhaltige Materialien shoppen und dabei umweltfreundlich und modern gleichzeitig bleiben.

×
Das Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt