Online shoppen und trotzdem lokal einkaufen auf Sugartrends

Wanduhren & Spiegel

Wanduhren und Spiegel sind funktionell und schmücken jeden Raum, egal ob Küche, Wohnzimmer oder Eingangsbereich. Vor Allem wenn es richtige Hingucker sind. Wanduhren gibt es im ungewöhnlichen Design und Material: aus Metall, Holz, Beton oder Plastik und als Kombination aus digital und analog. Sie können klein und filigran sein, aber auch die ganze Wand einnehmen, das Design und den Durchmesser wählst du ganz individuell nach deinem Geschmack aus. Entdecke unsere Auswahl and Wanduhren und Spiegeln aus lokalen Läden auf der ganzen Welt.


198 Product(s)

5

198 Product(s)

5
×
Das Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Wanduhren und auch Spiegel sind ganz besondere Objekte in der Wandgestaltung und der Platz für diese sollte passend gewählt werden. Schau dir genau an, was auch drumherum hängt oder steht, damit die Sachen miteinander harmonieren. Quarz-Uhren beispielsweise sind von hoher Qualität und haben eine lange Lebensdauer. Wenn du es mit der Zeit ganz genau nimmst, empfehlen wir dir hierfür Funkuhren, die mit Sicherheit auf die Sekunde genau laufen und nie Nachgang haben werden. Und nicht nur das, da Wanduhren nicht nur Kunstobjekte sind, sondern auch die Zeit anzeigen, ist es sinnvoll sie da hinzuhängen, wo eine Zeitanzeige nötig ist. In einer dunklen Ecke oder einem schmalen Durchgang erfüllen sie nicht den gedachten Zweck und sehen fehl am Platz aus, auch wenn sie schick sind.
Spiegel wiederum vergrößern optisch den Raum und können in Kombination mit der richtigen Beleuchtung einen Raum wundervoll beleuchten und ihn richtig festlich oder stimmungsvoll aussehen lassen. Noch interessanter sind Spiegeluhren. Sie umspielen gekonnt Funktionalität und Design.

WELCHE ARTEN VON UHREN GIBT ES?

Da Wanduhren, anders als Armbanduhren oder Retro-Taschenuhren zu den Großuhren zählen, werden sie an einer großen Fläche angebracht. Es ist, wie der Name schon sagt, eine Wand bei dir Zuhause, in deinem Lokal oder beispielsweise die Wand eines Bahnhofs. Es gibt aber auch Turmuhren und Kuckucksuhren und Standuhren. Manche Uhren sind batteriebetrieben, manche sind mechanisch, manche sind Automatikuhren, die durch Bewegung wieder aufgeladen werden, andere wiederum sind Funkuhren, die sekundengenau laufen. Die Auswahl des Designs ist unendlich, es gibt aber nur ein paar Arten von Uhren

Hier ein kleiner Überblick:
  • Pendel- und Kuckucksuhren:sie fallen mit ihrem Design ziemlich aus der aktuellen Mode und sind wirklich sehr klassisch und antik. Sie funktionieren mithilfe eines komplizierten Räderwerks und Kettenzugs und müssen aufgezogen werden. Dabei zeigt der Kuckuck die Uhrzeit durch Laute an. Das Pendel beispielsweise zählt die Sekunden und hält das Räderwerk am Laufen. Der Gong einer Standuhr funktioniert ebenso wie der Kuckuck. Der Nachteil dieser Art von Uhr ist die geringe Genauigkeit der Zeitanzeige.

  • Quarz-Uhren: sind batteriebetriebene Uhren, die durch elektronische Impulse das Quarz innerhalb der Uhr zum Schwingen bringen. Sie gehen genauer als eine Pendeluhr. Der Nachteil ist der Batteriewechsel.

  • Funkuhren: wie der Name schon sagt, richtet sich die Genauigkeit der Zeit hier nach Funk. Diese Uhren sind ebenfalls Quarzuhren, die das Signal von synchronisierten Atomuhren empfangen. Die Genauigkeit solcher Uhren ist unübertroffen. Man muss sie weder aufziehen, noch stellen. Einmal am Tag gleichen diese Uhren das Signal ab, sofern keine Störfaktoren (Beton u.Ä.) in der Nähe sind.

  • Mechanische Uhren: Werden, wie die Pendeluhr, durch ein Räderwerk angetrieben und müssen aufgezogen werden, um weiter zu laufen. Auch mechanische Armbanduhren haben eine kleinere Genauigkeit als batteriebetriebene Uhren.
  • Elektronische Uhren:
  • das sind strombetriebene Uhren. Wie eine Tisch- oder Computeruhr. Die Uhr am Handy ist ebenfalls eine elektronische Uhr. Sie laufen genau und müssen weder aufgezogen, noch anderweitig gewartet werden, da sie keine Batterie haben. Das sind quasi Elektrogeräte, die natürlich wie alles andere kaputt gehen können.

WELCHES MODELL PASST IN WELCHEN RAUM?

Moderne Wanduhren haben verschiedene Funktionen. Neben der Zeitanzeige gibt es Ergänzungen in Form von Temperaturanzeige, Sekundenzeiger, Datumsanzeige, Feuchtigkeitsanzeige und Ähnliches.
Abhängig davon wo deine Uhr hängen oder stehen soll, solltest du auch deine Auswahl treffen. Eine Uhr mit Feuchtigkeitsanzeige ist beispielsweise im Bad sinnvoll. Eine Uhr mit Datumsanzeige etwa, würde gut in ein Büro passen. Im Schlafzimmer reicht meistens eine klassische Zeigeruhr ohne zusätzlichen Schnickschnack. Sobald du dich entschieden hast, wo deine Uhr hängen soll, geht es nun darum, das Design auszuwählen. Hier ist es wichtig das Ambiente des restlichen Zimmers in sich aufzunehmen und sich für einen Stil zu entscheiden. Es gibt moderne Uhren, die überhaupt keine Zahlen haben, oder Designeruhren in Form einer Blume oder eines Gemäldes. Es gibt auch verspielte, extravagante, unkonventionelle und konventionelle Uhren in allen Formen und Farben. Die Entscheidung liegt ganz bei dir. Klicke dich durch unsere große Auswahl und lass dich inspirieren.

Noch eine Sache, auf die viele unserer Kunden achten: das Ticken. Uhren können leise und laut Ticken oder ein klickendes Geräusch beim Wechseln der Anzeige von sich geben. Wenn solche Geräusche für dich nicht in Frage kommen, solltest du vielleicht darüber nachdenken, eine Uhr zu kaufen, die nicht tickt und volldigital ist, ohne jegliche Geräusche also.

WAS IST BESSER: DIGITALE ODER MECHANISCHE UHR?

Sieh dir oben die Übersicht der verschiedenen Uhren an und entscheide dich, für welche Zwecke du eine Uhr brauchst und welche zu dir passt. Behalte immer im Hinterkopf, dass Funkuhren die Zeit am genausten anzeigen, Quarzuhren in punkto Zeitgenauigkeit direkt danach kommen und aufzuziehende Räderwerkuhren im Vergleich zu den beiden anderen, die mit der kleinesten Genauigkeit sind.

×
Das Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt